R

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 14. Oktober 2019 um 10 Uhr 42 Minuten

 

UrlaubsMontag... und zunächst kein bisschen Sonne. Also gleich das Beste draus gemacht: gut gefrühstückt und dann den Weg über den Hang in die Nachbarbucht angetreten - und erfolgreich bewältigt. Denn diese Bucht, Loutro mit Namen, lässt sich in der Tat nur über den Europa-Wanderweg E 4 erreichen, oder aber per Boot (oder auch einem etwas grösserem Schiff). Hier das Vorzeigefoto von der oben als Link vorgestellten Webseite: JPEG Dieser Ort, so ist dort zu lesen, sei

ein Platz für Leute, die sich einen etwas anderen Urlaub wünschen. Zum Beispiel gibt es hier keine grossen Hotels mit Swimmingpools. Es gibt keine überfüllten Straßen, Gaststätten und Strände, und keine Autos!! Es ist ein kleines malerisches Fischendorf in Südwest Kreta, noch nicht verdorben durch Massentourismus.

Sieht man dieses Foto und liest diesen Text, so gibt es eigentlich gute Gründe, sich hier an diesem Ort für seine Urlaubstage einzumieten. Ist man aber erst einmal da, verwandeln sich jene hier so gepriesenen Vorteile in ihr Gegenteil: Es ist alles eng, man tritt sich gegenseitig auf die Füsse, und wenngleich es jetzt in der Nachsaison auch keine Touristen m a s s e n gewesen sein mögen, denen man dort an Ort und Stelle begegnete, es gab an diesem kurzen Küstenstreifen nichts und niemanden mehr ausser Touristen. Und diese ziehen vorbei an einem Laden oder einer Taverne neben der anderen, von wo aus die jeweiligen Betreiber oder deren Angestellte um ihre Gunst buhlen [1].
Der ganze Umlauf durch diese Bucht nimmt vielleicht 10 Minuten in Anspruch. Danach, einmal hin und einmal her, ist klar, dass man dort nicht länger als eben diese Zeit bleiben möchte. Einen ganzen Tag oder gar eine ganze Woche? Niemals!

Also wieder retour in den Nachbarbucht, in der im Old Phoenix ein Zwischenhalt eingelegt wurde, bevor es dann an den eigentlich avisierten Zielort gehen sollte. Auch hier das - von der oben als Link dargestellten Webseite entnommene - Promo-Foto: JPEG

We are a small family business which has grown slowly over the past four decades and built a solid core of regular customers who visit us year after year for their holiday on Crete.

If you want to retreat away from mass tourism, noise and wish to be in close contact with unspoilt nature this place is for you.

In der Tat, in den wenigen Tagen dieses Zwischen-Aufenthalts nach und nach alle vier Brüder, die Schwester und eine Reihe der Angestellten - viel aus Albanien kommend - kennen und schätzen gelernt.

Hier zum Abschluss ein Blick von der Terrasse auf die Bucht: JPEG

Anmerkungen

[1Und dann, wie aus berufenem Munde berichtet wurde, nicht gerade mit einer guten, frischen Küche haben auszeichnen können...


2690 Zeichen