HS030 Design Thinking (VII)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 2. Juli 2019 um 00 Uhr 53 Minuten

 

Dieses ist der Tag der Präsentationen [1]. Hier zunächst der Zeitplan dieses Tages samt den Präsi-Programmpunkte. Danach gibt es einen Überblick / Rückblick auf frühere Prüfungsthemen und -tage:

- Start 12:30

- Fertig mit Technik-Probe 13:00

- Parallel dazu die Online-Eintragungen der Evaluierungen des Kurses durch die Studierenden.

- Begrüssung der PrüfungskandidatInnen und Gäste [2]

Liebe Anwesende!

Ohne, dass dieses so im Einzelnen hätte geplant werden können, ist dieses ein ganz besonderer Tag.

Ja, natürlich für sie alle, die heute ihre Prüfung in diesem Kurs an dieser Hochschule ablegen werden; einem der letzten Kurse, bevor sie mit der Ausarbeitung ihres Bachelor-Themas beginnen werden. Die meisten von ihnen haben ja in den letzten Stunden schon eine Zustimmung für die von ihnen eingereichten Themen bekommen.

Aber bevor wir jetzt gleich beginnen - und auch damit unterscheidet sich dieser Kurs wohl von vielen zuvor absolvierten - möchte ich noch auf einige andere geradezu "historisch" zu nennenden Momente verweisen, die sich im Umfeld dieses Tages auf dem Hintergrund ihres Tuns heute abzeichnen.

Da wäre zunächst die Verabschiedung der Verfassung dieser Bundes-Republik zu nennen, die morgen, am 24. Mai 1949, vor genau siebzig Jahren in Kraft getreten ist.

Und da ist zugleich der Zusammenbruch der gesamten Führungsstruktur im Nachbarland Österreich gegenüber zustellen, das nicht über eine damit vergleichbare Verfassung verfügt [3]: Und das alles auf Grund eines einzigen Video-Ausschnitts eines insgesamt siebenstündigen Ton-Bild-Dokuments, das ohne Wissen der darin Aufgezeichneten erstellt - und nun in den ersten Ausschnitten publiziert - wurde.

Ein Grund mehr, das eigene Tun in der eigenen Verantwortlichkeit auf einer eigenen, rechtlich gesicherten und historisch akkreditierten Plattform zur Darstellung zu bringen, so wie dieses auch mit dem Verlauf dieses Kurses und dieses Tages heute geschieht.

Während der Bundespräsident heute eine ganze Schar von Bürgern dieser Republik zu einer Kaffee-Tafel in den Garten von Schloss Bellevue eingeladen hat und Sie zeitgleich dazu ihre Prüfung beginnen werden, sei aber noch dieser kurze Aus-Blick über den Tellerrand dieser Hochschule und dieses Landes gewagt:

In unserem Nachbarland jenseits des Kanals, dem Vereinigten Königreich, droht das gesamte politische Gebilde dieser einst so grossen und stolzen Nation zusammenzukrachen, die Premierministerin wird zurücktreten und die Befürworter des Austritts aus der Europäischen Union werden endgültig das Zepter der königlichen Nachfolge an sich zu reissen versuchen. Mit Beginn der Folgewoche werden ihre vom Volk gewählten VertreterInnen in jenem europäischen Parlament vertreten sei, von dem sie sich schon längst am liebsten hätten verabschieden wollen.

Und jene, die nach deren Austritt noch bleiben werden, werden sich viele zu neuen Bündnissen zusammenschliessen, die vor allem die Obstruktion eben jener Organisation im Sinne haben, die Ihnen ihr Wirkungsrecht unter diesem europäischen Dach erst ermöglicht hat.

Und damit immer noch nicht genug: in der letzten Nacht hat der der US-amerikanische Präsident in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Washington DC in seinem "Rosengarten" mit einer so ungezügelten Hassattacke auf die gegen ihn eingeleiteten Untersuchungen re(a)giert, wie es auch langjährige Korrespondenten vor ihm so noch nie erlebt haben.

Und zur gleichen Zeit erklärt der Chef der Vereinten Nationen in New York, dass es noch keinen Moment in der Geschichte des Sicherheitsrates seiner Organisation gegeben habe, in denen die Positionen Russlands, der VR China und der USA so weit voneinander entfernt gewesen seien. Und dass damit die in dieser Organisation angelegte friedensstiftende Wirkung gegen Null ginge...

Es gäbe noch eine Reihe weiterer Schreckens-Meldungen dieser Art, die aber alles in diesem Moment hintangestellt werden sollen.

Aber all diese - genannten wie ungenannten - Bilder und Beispiele zeigen, wie wichtig es ist, die Ziele der eigenen Ausbildung in einen grösseren Bildungszusammenhang zu stellen, der weit über diese Prüfung hinausweist.

Es geht um die Verantwortung, die man in Zukunft als sogenannte potenzielle Führungskraft mit einer solchen alsbald abgeschlossenen Ausbildung übernimmt. Uns das ist die der politischen Verantwortung, die man erst Recht nach diesem Grad der akademischen Ausbildung mit übernimmt. Und das ist ein Stück weit die der Herzens-Bildung, deren Güte sie alle hier im Verlauf der dieser letzten beiden Wochen durch ihr tagtägliches praktisches Tun unter Beweis gestellt haben.

Also: "Gut Wirtschaften". "Wählen gehen". "Menschlichkeit leben". Mit diesen drei Aufforderungen werden sie über den Tag hinaus mehr mitnehmen als "nur" eine gute Zensur.

Die wahren Prüfungen in ihrer weiteren Laufbahn, die werden Ihnen erst noch bevorstehen. Und, vielleicht, werden ihnen die hier in den letzten beiden Wochen erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden dabei helfen, auch diese zu bestehen.

In diesem Sinne "Glück auf" und ein herzliches "toi toi toi"!

13:15

- DIMENSIONEN DES ZEITMANAGEMENTS
(Alina / Sabrina) [4]
Worum es geht: Einführung in das Thema | Möglichkeiten und Anwendungen | Einführung "Design Thinking" | Eigene Erfahrungen im Arbeitsplatz | Gruppenarbeit | "Zeit ist Geld" | "Zeitreisen" | Subjektives Zeitempfinden und kritische Analyse | Fazit.

14:00

- FINANZMANAGEMENT
Warum gibt man Geld aus für etwas, was man später zu kaufen bereut hat?

(Ala / Isabell) [5]
Worum es geht: Einführung ins Thema | Gliederung | Definitionen | "Design Thinking" Methoden | Anwendung auf das Thema | Zusammenfassung | Gruppenarbeit.

14:45

- GUIDELINE ZUR UNTERNEHMENSGRÜNDUNG
"DIY": so wie wir es machen würden.

(Celine / Lisa / Nele) [6]
Worum es geht: Zahlen und Fakten | Videovergleich | Fünf Fragen an ... | Herausforderungen und Risiken | Finanzierung | Berlin - im Vergleich zu anderen Standorten | Erfolgsgeschichte | Unsere 10-Punkte-Guideline.

15:30

- JETZT WIRD AUFGEMISCHT!
Wie erfolgreiche junge Unternehmen die Wirtschaft aufmischen.

(Ilja / Max / Taha / Tim) [7]
Worum es geht: Wurzeln und Formeln des Erfolgs | Misserfolg und Erfolg als Potenzial und Gefahr | "Dinking" im Vergleich zu anderen Methoden | UBER und TAXI in der Praxis (Interview) | Gruppenarbeit | Die Zukunft der Mobilität.

16:15

- Zusammenfassung [8]
- Ausblick [9]
- Umtrunk und ggf. Gespräch mit Marco S. in Alameda, CA, USA. [10]

Hier eine Reihe von Links mit Rückblicken auf vorangegangene Prüfungs- / Abschluss-Veranstaltungen:

April, Mai SS 2016 HS921
Ästhetik - Design - Denken (VI)
Ästhetik - Design - Denken (V)
Ästhetik - Design - Denken (IV)
Ästhetik - Design - Denken (III)
Ästhetik - Design - Denken (II)
Ästhetik - Design - Denken (I)

November, Dezember WS 2016/17 HS023
Ästhetik & Design Thinking (I)
Ästhetik & Design Thinking (II)
Ästhetik & Design Thinking (III)
Ästhetik & Design Thinking (IV)
Ästhetik & Design Thinking (V)
Ästhetik & Design Thinking (VI)

Februar, März WS 2017 HM017
Design Thinking & Idea Development (VI)
Design Thinking & Idea Development (V)
Design Thinking & Idea development (IV)
Design Thinking & Idea Development (III)
Design Thinking & Idea Development (II)
Design Thinking & Idea Development (I)

April, Mai SS 2017 HS021 / HS024
Design Thinking SS 2017 (10+1)
Design Thinking SS 2017 (10)
Design Thinking SS 2017 (9)
Design Thinking SS 2017 (8)
Design Thinking SS 2017 (7)
Design Thinking SS 2017 (6)
Design Thinking SS 2017 (5)
Design Thinking SS 2017 (4)
Design Thinking SS 2017 (3)
Design Thinking SS 2017 (2)
Design Thinking SS 2017 (1)

Januar, Februar WS 2017/18 HM022
Design Thinking & Idea Development (HM022) I
Design Thinking & Idea Development (HM022) II
Design Thinking & Idea Development (HM022) III
Design Thinking & Idea Development (HM022) IV
Design Thinking & Idea Development (HM022) V
Design Thinking & Idea Development (HM022) VI

Mai 2018 HS028
Design Thinking (HS_028) (V)
Design Thinking (HS_028) (IV)
Design Thinking (HS_028) (III)
Design Thinking (HS_028) (II)
Design Thinking (HS_028) (I)

Februar, März 2019 HM029
Design-Thinking @ bbw HM029 (VI)
Design-Thinking @ bbw HM029 (V)
Design-Thinking @ bbw HM029 (IV)
Design-Thinking @ bbw HM029 (III)
Design-Thinking @ bbw HM029 (II)
Design-Thinking @ bbw HM029 (I)

Anmerkungen

[1Dies ist der Prüfungstag und die Teilnahme ist heute für alle verpflichtend.

[2Ihre Teilnahme avisiert haben: Herr Klaus Meier, GF GNUnIX IT Service, sowie mehrere MitarbeiterInnen der Hochschule.

[3Ja, das vielleicht noch nicht einmal bis heute ihren begeisterten Anschluss an das Deutsche Reich wirklich aufgearbeitet und verarbeitet hat.

[4Der Vortrag wurde aufgezeichnet, die Präsentationsfolien und der Beitrag "Making Off" wurden am 23. Mai 2019 um 23:28 Uhr eingereicht.

[5Ein Ton-Dokument mit der Aufzeichnung der Präsentation liegt vor, die dazugehörigen Folien und ein "Making Off" wurden noch am gleichen Tag um 23:28 Uhr zugestellt.

[6Der schriftliche Beitrag wurde am 28. Juni 2019 18:57 eingereicht.

[7Die schriftliche Ausarbeitung wurde am Sonntag, den 25. Juni 2019 15:00 Uhr eingereicht.

[8ggf. auch unter Einbindung der anwesenden Gäste

[9Für diejenigen, die sich für ein Master-Studium an der bbw-Hochschule interessieren, hatte Prof. Dr. Behrmann bereits gleich am ersten Tag des Kurses die besonderen Vorteile und Incentives präsentiert. Alternativ hier als pars pro toto der Hinweis auf den Studieninformationstag am HPI am 31. Mai 2019.

[10Eine Anfrage an den IT-Support wurde am 21. Mai gerichtet, da diese Zugänge als Default-Einträge auf den Dozenten-Rechnern nicht freigegeben sind, und konnte "just in time" vor Beginn der Veranstaltung bearbeitet werden. Danke!


10029 Zeichen