Preview: "sensible Medieninhalte"

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 17. April 2019 um 11 Uhr 31 Minuten

 

Hier zunächst nochmals ein rückblickender Verweis auf den Twitter-Eintrag vom 16. April 2019...

... aber dieser zeigt die dort eingestellten und hier nochmals beigefügen Screenshots von Bildern aus Paris vom 15. April 2019

und New York vom 11. September 2001

nicht an.

Stattdessen ist dieser Hinweis zu lesen:
Melden von sensiblen Medieninhalten
... der mit den Zeilen beginnt:

Wenn du Medieninhalte in Tweets siehst, die deiner Meinung nach gemäß den Medienrichtlinien von Twitter als sensibel eingestuft werden sollten, befolge bitte die unten beschriebenen Schritte.

Auf der Seite zu dem Thema: Über anstößige Inhalte ist gleich im ersten Absatz zu lesen:

Nutzer dürfen Inhalte veröffentlichen, einschließlich potenziell kontroverser Inhalte, sofern diese nicht gegen die Twitter Regeln verstoßen. Es ist wichtig zu wissen, dass Twitter keine Inhalte überwacht und keine potenziell beleidigenden Inhalte entfernt.

Die hier zur Darstellung gebrachte Biildmaterial ist das Ergebnis von von zwei Suchanfragen die unter den Stichworten "Notre Dame" und "Nine Eleven" abgeschickt wurden. Die Anfragen wurden unter Startpage.com abgesetzt [1] und greifen auf die von Google bereitgestellten ikonografischen Datensätze zurück.